Vorträge hören

Nicht immer schaffen wir es alle, an den Vortagsabenden dabei zu sein. Um dennoch die Vorträge zu genießen zu können z, stellen wir hier mit Einverständnis unserer Referenten Mitschnitte der Vorträge bereit. Zum Nachhören, Mithören und Neuhören.

"Lob der Grenzen"

Mit seinem "Lob der Grenzen" eröffnete Dr. Christoph Quarch am 19. September 2017 den Jahreszyklus 2017/18 der Neuen Philanthropischen Gesellschaft. Mit eindringlichen Worten und Beispielen legt Dr. Christoph Quarch dar, warum die Grenze elementarster Bestandteil unseres Lebens ist.
Folgen Sie hier seiner spannenden und intensiven philosophischen Reflexion.

"Grenzen in Zeiten von Brexit, Trump und Digitalisierung"

Am 14. November 2017 sprach Prof. Dr. Henning Vöpel zur Frage von Grenzen in Zeiten von Brexit, Trump und Digitalisierung. Professor Vögel zeigt auf, dass die klassische BWL den Begriff der Grenze eigentlich nicht kennt und entwickelt im ausverkauften Mozartsaal einen eigenen Ansatz, der wirtschaftliche Phänomene ebenso aufgreift wie politische Herausforderungen der aktuellen Zeit.
Hier können Sie in den Genuss des Vortrags von Prof. Dr. Vöpel kommen.

 

Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unsere Vorträgen haben - noch mehr freuen wir uns, Sie bei unseren Vorträgen persönlich zu begrüßen. Melden Sie sich noch heut hier an